Ausgefallene Werbemittel zahlen sich aus

Wie oft haben Sie in den vergangenen Jahren auf Messen und Events einen Kugelschreiber überreicht bekommen? Und bei wie vielen davon wissen Sie noch, von wem Sie diesen überhaupt erhalten haben? Werbegeschenke sind grundsätzlich ein gutes Marketing- und Vertriebsinstrument – doch nur dann, wenn sie auch wirklich sorgfältig ausgewählt werden.

Wer auf die klassischen Werbeprodukte setzt, reiht sich damit in eine Masse von Unternehmern ein, die von potentiellen Kunden schnell als ideenlos eingeordnet werden. Was soll schon ein Unternehmen im Vergleich zur Konkurrenz an Mehrwert bieten können, wenn schon kleine Details wie Werbegeschenke sich nicht von der Masse abheben? Ausgefallene Werbemittel sind deshalb heute das Mittel der Wahl. Wer sich vom Wettbewerb abheben und Aufmerksamkeit erzielen möchte, setzt auf ausgefallene Werbemittel, die auch langfristig im Gedächtnis bleiben.

Von wem Sie den Plastik-Kugelschreiber bekommen haben, wissen Sie vielleicht nicht mehr. Aber die elegante Schreibtischuhr, das edle Visitenkartenetui oder der USB-Stick in Apfelform – diese Dinge haben Sie garantiert noch im Kopf und wissen, welches Unternehmen dahinter stand. Je ausgefallener Ihre Werbemittel sind, umso stärker bleiben Sie Ihren Kunden und Interessenten im Kopf, und hinterlassen ein positives Bild Ihres Unternehmens.

Investieren Sie lieber ein paar Euro mehr in ausgefallene Werbemittel, es zahlt sich langfristig aus. Eine Investition in billige, klassische Werbemittel mag zunächst günstiger sein, bringt aber letztendlich nicht den gewünschten Erfolg ein – und erweist sich damit langfristig als Fehlinvestition. Ausgefallene Werbemittel stärken das Image und den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens und steigern Ihre Umsätze. Gerade mit einem individuellen Logo oder Slogan bedruckt, werden ausgefallene Werbemittel zu umsatzfördernden Instrumenten, die sich vielfältig einsetzen lassen.


Fragen Sie über den roten Button an: