Creatives Werbegeschenk: Das Präsent, das in Erinnerung bleibt

Werbeartikel werden heute vielerorts und branchenübergreifend eingesetzt. Sie dienen vor allem dazu, Aufmerksamkeit auf das eigene Unternehmen zu lenken, Neukunden zu gewinnen und das Image der Firma zu stärken. Doch auch für die Kundenbindung werden Werbeartikel gerne eingesetzt. Besonderen Erfolg versprechen creative Werbegeschenke, die sich in ihrem Design oder ihrer Funktion – oder in beiderlei Hinsicht – von den klassischen Werbeartikeln unterscheiden. Je außergewöhnlicher das Produkt, umso mehr Aufmerksamkeit erhält es – und damit auch das Unternehmen, das dahinter steht.

 

Ein creatives Werbegeschenk zu finden, ist heute allerdings gar nicht mehr so leicht. Selbst auf den ersten Blick außergewöhnliche Produkte wurden bereits von anderen Firmen herausgegeben und ringen dem Empfänger auf einer Messe meist nur noch ein müdes Lächeln ab. Wer meint, mit einem schlichten Kugelschreiber Aufsehen zu erregen, wird von seinem Werbeerfolg möglicherweise enttäuscht sein.

 

Ein wirklich creatives Werbegeschenk ist heute eines, das in seiner Form möglichst einzigartig ist. Das gelingt, indem die Werbeprodukte nicht „von der Stange“ gekauft sondern gemäß den individuellen Wünschen extra produziert werden. Die cocos-Werbemittel GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen diese Möglichkeit zu geben. So können zum Beispiel USB-Sticks auf www.cocos-promotions.de bezogen werden, die in Form des Firmenlogos oder –produkts in 3D gestaltet und mit einem USB-Port ausgestattet sind. Ein toller Werbeeffekt ist Unternehmen mit solchen Produkten sicher – und die Werbeartikel bleiben garantiert lange in Erinnerung.

 

Die USB-Sticks können bei cocos auch mit Firmendaten bespielt werden, sodass der Kunde nicht nur den Stick, sondern auch zusätzliche Informationen, wie Firmenpräsentationen, Produktvorstellungen oder Preislisten erhält. Auch animierte Präsentationen mit Musikuntermalung können über cocos in Auftrag gegeben und mit den Sticks gleich mitgeliefert werden.


Fragen Sie über den roten Button an: